FAQs-Ausbildung-zum-Medium


Wenn Du mit dem Gedanken spielst, eine Ausbildung zum Medium zu absolvieren, dann gibt es viele Dinge, auf die Du im Vorfeld achten solltest. Hier liste ich einige Fragen auf, die mir in meiner täglichen Arbeit immer wieder gestellt werden. Worauf solltest Du bei einer Ausbildung zum Medium achten?


"Erst wenn der Schüler bereit ist,
erscheint der Lehrer"


Chinesisches Sprichwort


Worauf sollte man unbedingt achten?


Es gibt viele Anbieter, die eine "Ausbildung-zum-Medium" anbieten und wenn man sich weiter umschaut findet man in diesem Bereich unterschiedlichsten Angebote. Worauf Du allerdings wirklich achten solltest, ist in erster Linie die Qualität des Mediums. Es gibt Anbieter, die nebenbei viele Berufe haben, die aber nie wirklich als Medium gearbeitet haben, oder arbeiten. Wenn Du daran interessiert bist, wirkliches Wissen zu erhalten, dann solltest Du für Dich ein Medium auswählen, dass nachweisbar vielen hunderte Jenseitskontakte und öffentliche Veranstaltungen gegeben hat. Das wirklich täglich diese Arbeit verrichtet. Denn nur ein solches Medium weiß wirklich, wovon es redet und es kann Dir aus dem Stehgreif alle Deine Fragen aus eigener Erfahrung beantworten, ohne in den "eigenen" Unterlagen zu blättern oder vermeintliches Wissen in Büchern nachlesen zu müssen.

Fernkurse


Es gibt zwischenzeitliche auch "mediale Ausbildungen", die als Fernstudium, als Online-Kurse, Webinare oder als E-books angeboten werden. Das erscheint auf den ersten Blick sehr praktisch, denn diese Kurse suggerieren, dass Du so in der Lage bist, die Ausbildung in Deinem Tempo zu absolvieren. Das klingt erst einmal toll. Die Realität wird aber so aussehen, dass Du allein in Deinem stillen Kämmerlein sitzt und Du die Unterlagen allein durcharbeiten musst, ohne die Möglichkeit zu haben auf konkrete Fragen eine sofortige Antwort zu bekommen. Für den Einen mag dies ausreichend, gut und billig zu sein, für den Anderen halt nicht.

Was du mir sagst, das vergesse ich.
Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich.
Was du mich tun lässt, das verstehe ich.


Konfuzius

Bei unseren Seminaren und Ausbildungen stehen Dir unsere Medien immer zur Seite. Sie loggen sich bei den Übungen direkt in Deine Wahrnehmung ein und können auf diese Weise zeitgleich wahrnehmen, was Du gerade medial empfängst. Durch diese aktive Teilnahme können Sie Dir im direkten Austausch eine sofortige und gezielte Hilfestellung geben, damit Du die besten Fortschritte in Deiner mediale Entwicklung machen kannst.

Darum: Wenn Du die Möglichkeit hast und wirklich etwas lernen möchtest, dann solltest Du auf jeden Fall eine richtige Ausbildung mit einem richtig guten medialen Lehrer vorziehen, denn der direkte Austausch ist definitiv durch nichts zu ersetzen.

Ohne Wurzeln, keine Flügel

Sicher, als Medium bewegt man sich jenseits unserer irdischen Dimension. Aber um dies zu auch gefahrlos zu erreichen, ist eine theoretische Grundausbildung genauso wichtig. Denn nur so können die Erlebnisse einordnet werden.

Bettina-Suvi Rode erklärt Dir anschaulich und Schritt-für-Schritt die Grundlagen der medialen Arbeit.

Welche Voraussetzungen benötige ich, um an der Medialen-Basis-Ausbildung teilzunehmen?

Idealerweise hast Du bei uns schon mediale Einsteiger-Seminare besucht. Aber auch wenn Du Deine ersten Erfahrungen mit der geistigen Welt bei anderen Lehrern gesammelt hast, bist Du bei uns herzlich willkommen.
Wichtig ist für uns, dass Du den tiefen inneren Wunsch verspürst, Dich intensiv mit Deiner eigenen Medialität auseinanderzusetzen und Du sie gezielt fördern möchtest.

Sind die Ausbildungsmodule auch einzeln gebuchbar?


Nein, denn in unseren Ausbildungen geht es uns in erster Linie um die Teilnehmer. Unsere Ausbildung zum Medium ist ganz bewusst modulartig aufgebaut, um Dir von Grund auf das nötige Basiswissen zu vermitteln, auf dass Du in den folgenden Modulen aufbauen wirst. Auf diese Weise wird das gefährliche Halbwissen, das in der Branche sehr weit verbreitet ist, vermieden. Du erhälst auf diese Weise eine wirklich fundiert, mediale Ausbildung. Ohne-Wenn-und-Aber. Denn alles andere bringt Dich nicht weiter.

Eigentlich ist es wie bei einem Haus. Auch das benötigt ein solides Fundament, damit man darauf aufbauen kann. Wenn das Fundament oder das Basiswissen fehlt, wird alles früher oder später in sich zusammenbrechen, denn es hat keine Substanz.

Uns ist wichtig, dass alle das gleiche mediale Basiswissen haben, auf dem kontinuierlich und systematisch aufgebaut werden kann. Denn was nützt es Dir, wenn Du in einem Seminar sitzt, in dem nur Teilnehmer sind, die schon viel weiter sind als Du? Das würde Dich nur frustrieren, Du würdest an Deinen Fähigkeiten zweifeln und Dein Ziel desillusioniert aufgeben.
Genauso frustrierend ist es aber auch für die anderen fortgeschrittenen Teilnehmer, wenn in jedem Ausbildungsmodul für die Neu- und Quereinsteiger immer wieder die Basics besprochen und Übungen für Anfänger praktiziert werden müssen. Dies halten wir für zu zeitaufwendig. Diese Zeitersparnis gibt uns die Möglichkeit Dir die gesamte Bandbreite der Medialität sehr fundiert in nur 6 Wochenend-Modulen zu vermitteln. Aus diesen Gründen bieten wir nur "geschlossene" Ausbildungen an.

Nach dem Abschluss der Basis-Ausbildung hast Du bei uns die Möglichkeit, Dich ganz gezielt nach Deinen Wünschen in den PROFESSIONAL-Seminaren zu spezialisieren. Und auch die sind aus den oben genannten Gründen nicht für Quereinsteiger geeignet.

Was sagt der Preis über die Qualität der Ausbildung?

Zumeist nicht zuviel. Klar ist: Gute Leistung muss seinen Preis haben. Aber wie bei allen Angeboten ist ein hoher Preis nicht zwangsläufig auch ein Indikator für die Qualität der Ausbildung. Wie im richtigen Leben, kann es auch vorkommen, dass ein Billigangebot sein Geld nicht wert ist. Weil die Qualität einfach nicht stimmt.
Jedem ist das doch schon passiert. Da wollte man etwas sparen... hat sich auf die Produktversprechen verlassen... und gedacht... oder besser gehofft, dass das billige- genauso gut ist, wie das teurere Angebot... Und dann hat man sich im Nachhinein schwarz geärgert, weil es nicht so war... und das teurere Produkt zusätzlich kaufen musste, weil nur dies den gewünschten Erfolg vermittelt.

Der Volksmund sagt es so treffend: "Wer billig kauft, kauft zweimal."

Kann ich direkt nach der Ausbildung zum Medium als Medium arbeiten?

Ganz ehrlich? Nein. Und jeder, der Dir erzählen möchte, dass dies direkt nach einer Ausbildung möglich ist, ist nicht ehrlich zu Dir.
In unserer Ausbildung zum Medium erlernst Du, genau wie in einer Fahrschule, die theoretischen Grundlagen und Du erlernst alle Techniken, um mit der geistigen Welt in den Austausch zu gehen. Wie weit Du in der Ausbildung kommst, hängt zu einem großen Teil von Dir selbst ab. Denn auch hier muss geübt werden. Ständig geübt werden. Und genau wie in der Fahrschule, bist Du nach dem Bestehen der Prüfung noch nicht perfekt. Erst die regelmäßige Praxis lässt Dich sicher werden und gibt Dir die nötige Sicherheit auch mit Klienten zu arbeiten.

Aber der Wunsch, mit der Medialität schnell Geld zu verdienen ist auch der falsche Ansatz. Bei der medialen Arbeit geht es in erster Linie darum, zu helfen. Es geht darum, den Schmerz und die Trauer zu lindern, Hinterbliebenen zu helfen und zu beweisen, dass es in der unsichtbaren Welt noch viel mehr existiert. Wer meint, mit Medialität das große Geld zu machen, der hat die falsche Intension.

Erhalte ich Unterlagen zur Ausbildung?


Ja, selbstverständlich. Im Anschluss an jeder Ausbildungsmodul stellen wir Dir den Unterrichtsstoff mit den Übungen und alle an den Wochenenden absolvierten Meditationen kostenlos zur Verfügung, damit Du zu Hause weiter damit arbeiten kannst. Aus diese Weise erhältst Du den kompletten Kurs in digitaler Form, so dass Du auch nach der Ausbildung jederzeit Dein Wissen und Deine Fähigkeiten wieder aufarbeiten kannst.

Wie kann ich die Ausbildung bezahlen?


Du kannst die Ausbildung zum Medium als Einmalzahlung, in einer monatlichen-, oder zweimonatigen Teilzahlung begleichen, ganz wie es für Dich am besten passt.

Weitere Fragen?


Du hast noch weitere Fragen zur Ausbildung zum Medium oder möchtest Dich direkt anmelden? Dann freuen wir uns über deine Kontaktaufnahme über das Formular.